WSU – Newsboard

Zelluloid ist Geschichte

Die Aktiven in der Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion müssen sich in der  neuen Saison auf eine wesentliche Änderung einstellen. Gespielt wird nicht mehr mit der Zelluloidkugel, die  bisher über das Netz getrieben wurde, sondern mit Plastikbällen.  WSU-Tischtennischef Guido  Brockmeier schreibt dazu: „Die Vorbereitungen sind geprägt von dem Plastikball, mit dem wir von jetzt an spielen werden, obwohl wir noch eine… weiterlesen →

Ervin Kurbegovic hat die WSU verlassen

Ervin Kurbegovic hat das WSU-Trikot ausgezogen und spielt ab der kommenden Saison im Dress der SF Oesede/Georgsmarienhütte e.V. „Dieser Wechsel ist mir wirklich nicht leicht gefallen und ich habe lange mit mir gekämpft, bevor ich Oesede die endgültige Zusage gegeben habe. Mein Herz wird immer in Warendorf sein, denn da habe ich Menschen getroffen, die mir ganz wichtig sind und… weiterlesen →

Die Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion beging das Saisonende in diesem Jahr mit einem großen Gaudi. Abteilungschef Guido Brockmeier hatte sich mit einer Kutschwagenfahrt etwas Besonderes einfallen lassen und fand damit allseits große Zustimmung. „Das war einfach super, hat allen viel Spaß gemacht und war ein interessanter Abschluss nach einer langen und erfolgreichen Saison“, so Johannes Storck, Sprecher der Aktiven. Nach der gemütlichen Kutschwagentour fand in einem Warendorfer Speiselokal ein gemeinsames Essen statt;  anschließend schauten sich alle das Fußball-Pokalfinale zwischen Real Madrid und FC Liverpool an.

Jonas Vorderlandwehr ist neuer Vereinsmeister

Die Tischtennisspieler der Warendorfer Sportunion haben am vergangenen Samstag mit viel Elan die Vereinsmeisterschaften 2018 ausgetragen. Diese Titelkämpfe wurden erstmals 1978, also vor genau 40 Jahren,  ausgespielt. Damals setzte sich Erwin Wekeiser vor Bernd Eselgrim die Krone in der Königsklasse auf. Nachdem die Abonnementsmeister der letzten Jahre Stefan Kroes, Sandro Pira und Ervin Kurbegovic auf Grund ihres Vereinswechsels nicht mehr… weiterlesen →

Sandro Pira verlässt die WSU

Sandro Pira verlässt  die Tischtennisabteilung der WSU und wechselt zum TTC Münster. In der jetzt zu Ende gehenden Saison steht er der heimischen Landesliga-Sechs noch zur Verfügung; vor allem in der Relegationsrunde, in der die Emsstädter um den Klassenerhalt kämpfen. Mit ihm als Nummer eins werden den Warendorfern gute Chancen eingeräumt, über diese Qualifikation sich den Klassenerhalt zu sichern. „Mein… weiterlesen →

Jungen weiterhin NRW-Liga

Die erste Jungenmannschaft der Warendorfer Sportunion spielt auch in der kommenden Meisterschafts-Saison 2018/19 in der höchsten westdeutschen Jungenklasse. Sie gewann am Sonntag in Bönen die Qualifikationsrunde zur NRW-Liga durch einen 8:0 – Sieg über TuS Haltern, ein 8:1 über TTF Bönen II und ein 8:6 über TTC BW Krefeld. Die jungen Emsstädter Jonas Vorderlandwehr, Marco Rolf,  Vitalij Schwab und Nils… weiterlesen →

Zweite Jugend souveräner Meister

  Das zweite TT-Jungenquartett der Warendorfer SU wurde in der Kreisliga souverän Meister und ist in die Jungen-Bezirksliga aufgestiegen.  Der WSU-Nachwuchs wurde von Amelsbüren lange hart bedrängt, hatten zum Schluss aber einen komfortablen Fünf-Punkte-Vorsprung. In der Rückrunde lief das WSU-Quartett zu einer meisterlichen Form auf.  Es gewann sieben Begegnungen, spielte ein Mal Remis und verlor keine Partie.  Die Überlegenheit der… weiterlesen →

Aufstieg ist geschafft

  Der Aufstieg ist geschafft. Die Kreisliga-Herren der Warendorfer SU gewannen die letzte und entscheidende Begegnung in Kinderhaus gegen die dritte Westfalia-Garnitur sicher mit 9:2. Damit sprangen sie vom vierten auf den zweiten Rang; dieser bedeutet den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse. Zu Anfang der Saison sah es nach diesem Erfolg nicht aus, denn die Mannschaft konnte nur selten komplett… weiterlesen →

Weihnachststurnier 2017 wieder ein voller Erfolg

Sieger wurden Igor Neufeld/Guido Brockmeier vor Sandro Pira/Olaf Haube; dritte wurden Jonas Vorderlandwehr/Lukas Eckfeld. v.l. Sandro Pira, Olaf Haube, Lukas Eckfeld, Jonas Vorderlandwehr. Igor Neufeld, Guido Brockmeier, Waldemar Schilling (Rot-Weiß Alfen), Peter Huerkamp (SC Hoetmar) Kurz vor dem Jahreswechsel veranstaltete die Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion ihr traditionelles Weihnachtsturnier, an dem auch ehemalige WSU-Aktive, die zwischen den Feiertagen in der Heimat… weiterlesen →

Weihnachtsturnier 2017

Am Samstag, 30. Dezember 2017, veranstaltet die Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion ihr traditionelles Weihnachtsturnier. Es ist die 23. Auflage dieses Wettbewerbs und das letzte Highlight im heimischen Tischtennisgeschehen. Im Vorjahr ist es aus technischen Gründen ausgefallen. Erste Sieger waren 1994 Frank Thihatmar und Markus Korte; zuletzt standen Ervin Kurbegovic und Peter Huerkamp ganz oben auf dem Podest. Der Wettbewerb wird… weiterlesen →

WSU-Tischtennis-Ass Johannes Storck trainiert in China

Das Tischtennisass der Warendorfer Sportunion, Johannes Storck, spielt zur Zeit in China Tischtennis. Dafür wird er im Landesligateam der WSU, das bisher noch ohne jeden Punktgewinn ist und das Schlusslicht in der Tabelle bildet, sehr vermisst. Aber ab November, wenn Storck aus dem Reich der Mitte zurück ist, will die WSU-Erste mit ihm Boden wieder gut machen und die rote… weiterlesen →

WSU-Spieler erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Bei den diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in Greven ausgetragen wurden, erzielte der Nachwuchs der Warendorfer Sportunion ausgezeichnete Ergebnisse. Mit sechs Titeln im Gepäck kehrten die jungen Kreisstädter zurück. „Das ist einfach toll, mit dieser Dominanz habe ich nicht gerechnet. Es zeigt, dass wir bei der Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg sind“, so Jugendwart und Betreuer Cedric Pumpe. In… weiterlesen →

100-Tage-Bilanz von Guido Brockmeier

Der neue Tischtennischef der Warendorfer Sportunion, Guido Brockmeier, steht seit 100 Tagen auf der Kommandobrücke. Da ist es üblich und gute Tradition, ein erstes Fazit zu ziehen. Vorgänger Gero Schneider, der nach 13 Jahren den Abteilungsvorsitz niedergelegt hatte, sagte beim Wechsel, es sei an der Zeit, dass „frischer Wind durch die Abteilung wehe und neue Akzente und Impulse gesetzt werden“.… weiterlesen →

Herzlich willkommen Tobias Kern

Die Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion meldet einen Neuzugang. Tobias Kern, 43 Jahre alt, hat sich den Emsstädtern angeschlossen und geht ab dieser Saison in der Kreisliga für die Schwarzhemden auf Punktejagd. Er hat das Tischtennisspielen in Reutlingen gelernt und war beim dortigen SSV in der höchsten Jugendliga am Ball. Sein Wohnungswechsel in die Emsstadt hat ihn bewogen, hier den Schläger… weiterlesen →

Nils Brinkmann verstärkt WSU-Jungen-Quartett in der NRW-Liga

Das Jungenquartett der Warendorfer Sportunion hat Verstärkung erhalten. Hinzugekommen ist Nils Brinkmann vom SV Neubeckum, der ab der Saison 2017/18 für das WSU-Quartett in der NRW-Liga auf Punktejagd geht und an Position vier zum Einsatz kommt. Das 16-jährige Talent spielt aber zugleich auch weiterhin im Herrenteam des SV Neubeckum, das in der 1. Kreisklasse am Ball ist. Die eingeführte zweifache… weiterlesen →

Danke Gero!

Gero Schneider gibt Abteilungsvorsitz ab.   Nach rund 13 Jahren hat Gero Schneider in der Jahreshauptversammlung am 23.Mai die Leitung der Tischtennisabteilung in der Warendorfer Sportunion abgegeben. „Es war einfach an der Zeit, dass nach so langer Zeit ein frischer Wind durch die Abteilung weht und neue Akzente beziehungsweise Impulse gesetzt werden“, so sein Statement zum Abschied, in dem er… weiterlesen →

Jahreshauptversammlung 2017 – Ein neues Kapitel in unserer Tischtennisabteilung

Zügig und harmonisch ging die Jahreshauptversammlung der Tischtennisabteilung der Warendorfer Sportunion in der AWG-Sporthalle am Dienstagabend über die Bühne. In zweieinhalb Stunden waren die 13 Tagesordnungspunkte abgehandelt. Zunächst gab Abteilungsvorsitzender Gero Schneider einen Jahresüberblick, wobei er insbesondere die Highlights noch einmal herausstellte. Eins davon sei der fünfte Titel bei den Vereinsmeisterschaften in der Königsklasse durch Sandro Pira gewesen. Sportwart Jens… weiterlesen →

Kroes geht!

Stefan Kroes verlässt die WSU   Mit Ablauf der Meisterschaftssaison 2016/17 verlässt Stefan Kroes, Spitzenspieler der ersten Herrenmannschaft, die Warendorfer Sportunion. Borussia Münster, deren Spitzenteam der NRW-Liga 1 angehört und die letzte Saison auf Rang vier abgeschlossen hat, wird danach seine neue sportliche Heimat. Für die Borussen ist der Offensivspieler eine erhebliche Verstärkung, doch für die Emsstädter ist sein  Weggang… weiterlesen →